Warum ich gerne mit Kindern spiele

 

 

 

 

 

Nun war es endlich soweit! Anfang Juni endete für mich das Diktat meines Dienstplanes. Schon lange zuvor hatte ich mich darauf gefreut, mich danach ehrenamtlich bei der Kinderbetreuung engagieren zu können.

 

Nun ist das natürlich heutzutage so eine Sache. Es gibt in der Gesellschaft eine gewisse Tendenz, alle Männer in dieser Hinsicht unter Generalverdacht zu stellen. Wahrscheinlich ist da viel Hysterie dabei, denn die wirklich harten Fälle sind vermutlich nicht mehr geworden als früher auch. Nur redet man viel öfter und vor allem ganz anders darüber als früher.

 

Wie auch immer, diese Tendenz gilt es natürlich zu berücksichtigen. Und wenn ich sage, dass ich zu gerne mit Kindern spiele, lache, tobe, träume und – ja, auch manchmal weine (das heißt ich tröste die Kinder, wenn sie sich mal weh getan haben), dann muss ich das erklären.

 

Das Herumtollen auf Spielplätzen, das Aufgehen im Spiel der Kinder – wie viel Spaß das macht! Und wie viel Spaß noch mehr Kinder und Erwachsene haben könnten, gäbe es da nicht die im Artikel beschriebene Problematik.

 

Also nochmal kurz und offen: Ich bin sehr gerne mit Kindern zusammen, bevorzugte Altersgruppe 3 bis 10 Jahre. Solange ich dabei die beschriebene Problematik immer im Hinterkopf habe, alles möglichst offen gestalte und sofort bei Fachkräften vorstellig werde, wenn ich etwas Auffälliges bemerke, und – ganz wichtig – solange ich nicht von mir aus auf die Kinder zugehe, sondern immer über die entsprechenden Institutionen (zum Beispiel ein Mehrgenerationen-Haus oder irgendeine andere soziale Einrichtung mit Bezug zu Kindern), solange denke ich, dass ich das Spiel der Kinder und das Spiel mit den Kindern genießen darf. Und dass auch und gerade die Kinder sehr viel davon haben.

 

Und damit auch die Eltern!

 

 

 

© Chris Frey August 2014

 

 

 

 

Im Folgenden werde ich über meine Erfahrungen als "ehrenamtlicher Erziehungshelfer" (Englisch: "voluntary education assisitent") berichten.

Schreiben Sie mir! Ich freue mich immer über Kinder!

 

Chris Frey